Theatralischer Abschied vom Farlifang Zumikon

Das Oberstufen-Schulhaus Farlifang in Zumikon wird neu zum Schulzentrum von Kindergarten und Primarschule. Die Oberstufe wird in Zollikon unterrichtet. Zum Abschied führten 41 Oberstüfler ein Theaterstück auf, das sie selbst entworfen und mit Hilfe der rollenden Theaterwerkstatt «Fahr.Werk.ö!» realisiert haben.

Text und Bilder: Willy Neubauer

«Wir rechnen mit rund 100 Zuschauern heute Donnerstag», meint Nadine Barandun, Seklehrerin am Farlifang. Für einmal sind die Lehrer die helfenden Statisten, die Schüler die Hauptdarsteller. «Filmriss» heisst der Titel der Produktion, welche die 41 Schüler mit der Theaterwerkstatt einstudiert haben. Und weil es ja um den Abschied vom Farlifang ging, bewegte sich das Publikum, in mehrere Gruppen aufgeteilt, durch das Schulhaus an die insgesamt fünf verschiedenen Spielorte. Und dort spielten die fünf Gruppen ihre Szenen wie ein Perpetuum Mobile für jede Publikumsgruppe immer wieder aufs Neue. Zum Glück ist der Film nie gerissen.

Auf solch unkonventionelle Ideen kommt «Fahr.WERk.ö!», das mit Wohnwagen zu den einzelnen Einsatzorten rollt, mit den Kindern die Stücke entwickelt, einstudiert, inszeniert und aufführt. «Wir haben zwei Wochen lang jeden Tag geprobt, das war lässiger als Schule zu haben», meint Janine Giger, die als Business-Frau aufgemacht zusammen mit Nathalie Rey die Gäste durch den Abend führte. Und so begab man sich denn ins erste Schulzimmer und harrte gespannt der Dinge, die da kommen sollten. Und sie kamen. Man war in der Psychiatrischen gelandet, wo die Chefärztin die «Goldküsten-Syndrome» mit einer neuartigen «Klatschtherapie» heilte.

Rockröhre wie Suzie Quattro

Nach Mord und Totschlag (einem immer wieder beliebten Thema bei Schülertheatern) ging es an den nächsten Ort des Geschehens. Im Klassenzimmer tanzten die Schüler ihrem vergesslichen, vertrottelten Lehrer auf der Nase herum und man fragte sich, welche Lehrkraft da wohl als Vorlage gedient hat. Nun, diese Frage blieb unbeantwortet, was wohl besser ist. Die nächste Sequenz spielte am richtigen Ort. Der «Horror» wurde auf dem Dachstock zelebriert. Denn auch das Fotoshooting mit dem tussigen Model endete in einem Blutbad bei völliger Dunkelheit. Brrrrr, gruselig. Und dann kam das Highlight des Abends – die Musikszene. Was die Band mit Boris Masur, Jonas Fischer und Tim Strasser hinlegte, war Rock’n’roll pur. Und Samira Jabrane, Jil Capelli und Lamija Nazifovic kamen mit ihren Stimmen durchaus gegen die Band an. Vor allem Samira Jabrane entpuppte sich als jüngere Ausgabe von Suzie Quattro, die mit ihrer kräftigen Stimme durchaus auch grössere Säle als den Singsaal füllen könnte.

Überschäumende Spiellust

Generell spielten die jungen Leute mit einer herzerfrischenden Begeisterung. Beim Music-Act allerdings kam noch das Quäntchen überschäumende Spiellust dazu, die sich sofort auf das Publikum übertrug. Die Theaterwerkstatt hat gute Arbeit geleistet und ihre jungen Spielerinnen und Spieler zu Höchstleistungen geführt. Und die Lehrerschaft? «Wir haben geräumt, damit wir das Schulhaus bis zu den Sommerferien abgeben können», sagt Heinz Seiler mit etwas Wehmut in der Stimme. Nächste Woche findet der Aufräum-Endspurt mit den Schülern statt. Seiler war begeistert von der Leistung der Schüler und freut sich auf die nächsten Vorstellungen, an der die Spiele nochmals Vollgas geben werden. Auch Connie Stüssi vom Fahr.Werk war hochzufrieden mit der Leistung von Zumikons Oberstufe.

>> zurück zur Übersicht

>>top

THEMENINDEX

Musikschule 17.10.2014

Kinderflomi 17.10.2014

Familienplausch 17.10.2014

Gut-Brunnen 3.10.2014

1. August 3.10.2014

Neuer Gemeinderat 10.7.2014

Véronique Dutli 16.12.2013

Säulikegeln 16.12.2013

Gemeindeversammlung 16.12.2013

Adventskonzert 16.12.2013

Familienbrunch 16.12.2013

Jubilarenkonzert 12.12.2013

Feuerwehr 6.12.2013

D'Zäller Wienacht 5.12.2013

Veloplausch 29.11.2013

Jugendzentrum 29.11.2013

Country-Night 29.7.2013

Joerg-Haus 12.7.2013

Handoergelikonzert 5.2.2013

Einkaufszentrum 5.2.2013

Frauenchor 13.11.2012

Lesung Milena Moser 13.11.2012

Jubilaren 13.11.2012

140 Jahre Frauenverein 13.11.2012

Familienspiele 4.9.2012

Milchhütte 4.9.2012

Waldhütte 8.8.2012

Märtgotte 8.8.2012

Jagd 8.8.2012

Jasskurs 31.1.2012

Lesung Dres Corrodi 31.1.2012

Badi Juch 18.1.2012

Neujahrsapéro 18.1.2012

Adventsmärt 30.11.2011

Chilbi 23.11.2011

Säulikegeln 23.11.2011

Live on Ice 23.11.2011

Jubilaren 23.11.2011

Freiwillige 23.11.2011

Hochzeits- und Ehrengabenschiessen 23.11.2011

Veloplausch 23.11.2011

Kindermodeschau 23.11.2011

Pfarrinstallation 14.11.2011

Feuerwehrübung 14.11.2011

Zumipark 14.11.2011

Flohmärt 14.11.2011

1. August 14.11.2011

Country-Night – Afrika 14.11.2011

Harmonie 14.11.2011

Country-Night 14.11.2011

Badi Juch 12.7.2011

Zumikerlauf 19.5.2011

Gemeindeversammlung 19.5.2011

Feuerwehr 19.5.2011

Dorfpolizei 19.5.2011

Dorfmärt 19.5.2011

Jungbürgerfeier 11.4.2011

Senioren für Senioren 11.4.2011

Seniorenbühne 11.4.2011

Senioren in der Schule 11.4.2011

Vorschau «Die Widerspenstige» 29.3.2011

Fasnacht 1.3.2011

Klavierabend 1.3.2011

Gmuetlizmittag 1.3.2011

Handharmonika-Konzert 4.2.2011

Pfarrwahl 4.2.2011

Eisstockturnier 29.1.2011

Neujahrsapéro 1.1.2011

Weihnachtslieder 23.12.2010

Klavierfestival 29.10.2010

Jugendfest 8.10.2010

Grillkurs 27.8.2010

Jahreskonzert 2010 15.6.2010

Gemeinderat 15.6.2010

Juchfest 5.5.2010

Kirchenpflege 4.5.2010

Männerchor 29.4.2010

Wahlpodium 15.4.2010

Neujahrsapéro 2010 3.1.2010

Weihnachtslieder 23.12.2009

Gemeindeversammlung 16.12.2009

Büchervernissage 16.12.2009

Interview mit dem Samichlaus 5.10.2009

1. August 13.8.2009

Flohmärt 13.8.2009

Country Night 12.8.2009

50 Jahre Bibliothek Zumikon 11.8.2009

Feuerwehr 7.7.2009

100. Geburtstag 26.5.2009

Doppeltüren 28.4.2009

Jungbürgerfeier 28.4.2009

Becchios Mammutbaum-Kunst 28.4.2009

Hier geht's zur Gemeinde Zumikon >>