Zumikons Neuzuzüger lernen ihr Dorf kennen

An einem strahlenden Juni-Samstag fand der «Neuzuzüger-Apéro» statt. Beinahe 150 Neuzuzüger staunten, was das Dorf alles zu bieten hat.

Text und Bilder: Willy Neubauer

Für den Neuzuzüger-Anlass putzt sich Zumikon jeweils heraus –Sonnenschein und Märt. Und stellt den neuen Mitbewohnern einen Teil der vielen Dienstleistungen vor, die das Dorf am Chapf seinen Bewohner bietet. Auf einem Parcours lustwandelt man von Posten zu Posten und erhält Infos oder kann witzige Aufgaben lösen. Also nahmen acht Gruppen um 10.30 Uhr, nach der Begrüssung durch Gemeindepräsident Hermann Zangger, den Weg unter die Füsse. Immer den schattigen Teil suchend, denn die Sonne brannte erbarmungslos nieder. Schliesslich trug man bereits schwer an all den Informationen, die Zangger bei der Begrüssung vermittelt hatte. Etwa, dass Zumikon in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts so arm war, dass es vom Kanton finanziell unterstützt werden musste. Heute fliessen rund drei Viertel der ordentlichen Steuereinnahmen in den Finanzausgleich. In den 50ern zählte Zumikon 1360 Einwohner, die meisten davon Bauern, heute leben 4925 Menschen im Dorf, davon übt noch ein einziger den Beruf des Landwirts mit Milchvieh aus. Also zogen die gut gelaunten Grüppchen, jedes unter Leitung eines Gemeindeoberen, des Schulpflege-Präsidenten Martin Kessler und von Gemeindevereins-Präsident Marc Bohnenblust zu den einzelnen Posten, von denen acht an der Zahl die Neuen begrüssen und eventuell Hitzgeschädigte mit Tranksame versorgen wollten.

Atemberaubende Aussicht vom Kirchturm

Nach einigen Schritten empfing die kühle Kirche die Schattensuchenden. Wer noch über genügend Kräfte verfügte konnte die endlosen Stiegen bis in den Glockenturm erklimmen. Und wurde mit einer atemberaubenden Aussicht beim Geläut für die Mühen belohnt. Anna Maria Urcioli lebt seit mehr als einem Jahr in Zumikon. Sie kennt das Dorf aber schon länger, weil Tochter und Schwiegersohn mit den Enkeln seit einigen Jahren in Zumikon sind. Die Urciolis sind erstaunt, was die Gemeinde alles bietet. «Ein schöner Anlass», schwärmt die Nonna, «alles ist so liebevoll organisiert, Kompliment und ein herzliches Danke allen, die mitgeholfen haben», freut sie sich. Im Gemeindehaus geben Gemeinderat Gaston Guex und Manuela Wüthrich, Leiterin des Sekretariats Gemeinderat Auskunft über die Dienstleistungen, welche die Gemeinde bietet. Und die Schulpflege orientiert über ihre Tätigkeit. Alexandre van den Brande lebt mit Frau und drei Kindern seit einem Jahr in Zumikon. Er geniesst den Event, es sei eine gute Gelegenheit, neue Leute kennen zu lernen. «Wir fühlen uns, als hätten wir schon hier gelebt», meint er. «Es ist noch ein echtes Dorf, und dennoch findet man alles, was man braucht. Vor allem das Angebot für Kinder ist grossartig» lautet seine Bilanz.

Kegeln der anderen Art

Am Posten des Gemeindevereins sind die «Montagsmaler» am Werk. Es gilt, die verschiedenen Vereine als Symbol zu zeichnen und herauszufinden, welcher Verein gemeint ist. Das ist beispielsweise bei den Naturfreunden gar nicht so einfach, weil sie vom Motiv her den Hobbygärtnern sehr ähnlich sind. Aber auch diese Hürden werden gemeistert. «Der Anlass ist sehr informativ, ich habe viel über Zumikon gelernt», äussert sich Kati Sairanen die seit mehr als einem Jahr in Zumikon lebt. Das Dorf ist gemütlich, die Lage schön», lautet ihr Fazit. Auch Madeleine Kästli, die mit ihrem Lebenspartner hier wohnt, geniesst Anlass und Sonne. Der Gewerbeverein hat ein Kegelspiel der besonderen Art aufgestellt. Die Kugel hängt an einer Kette am Stahlgerüst und schwingt sich so durch die Holzkegel. Man kann tatsächlich alle Neune schaffen! Nach Apéro und Mittagessen sitzen die Neuen im Schatten auf dem Dorfplatz und kommen ins Gespräch. Etwa mit Richard Coradi, der als Stadtzürcher glaubte, er könne nie ausserhalb der Stadt leben. Und jetzt nicht mehr weg möchte.

>> zurück zur Übersicht

>>top

THEMENINDEX

Musikschule 17.10.2014

Kinderflomi 17.10.2014

Familienplausch 17.10.2014

Gut-Brunnen 3.10.2014

1. August 3.10.2014

Neuer Gemeinderat 10.7.2014

Véronique Dutli 16.12.2013

Säulikegeln 16.12.2013

Gemeindeversammlung 16.12.2013

Adventskonzert 16.12.2013

Familienbrunch 16.12.2013

Jubilarenkonzert 12.12.2013

Feuerwehr 6.12.2013

D'Zäller Wienacht 5.12.2013

Veloplausch 29.11.2013

Jugendzentrum 29.11.2013

Country-Night 29.7.2013

Joerg-Haus 12.7.2013

Handoergelikonzert 5.2.2013

Einkaufszentrum 5.2.2013

Frauenchor 13.11.2012

Lesung Milena Moser 13.11.2012

Jubilaren 13.11.2012

140 Jahre Frauenverein 13.11.2012

Familienspiele 4.9.2012

Milchhütte 4.9.2012

Waldhütte 8.8.2012

Märtgotte 8.8.2012

Jagd 8.8.2012

Jasskurs 31.1.2012

Lesung Dres Corrodi 31.1.2012

Badi Juch 18.1.2012

Neujahrsapéro 18.1.2012

Adventsmärt 30.11.2011

Chilbi 23.11.2011

Säulikegeln 23.11.2011

Live on Ice 23.11.2011

Jubilaren 23.11.2011

Freiwillige 23.11.2011

Hochzeits- und Ehrengabenschiessen 23.11.2011

Veloplausch 23.11.2011

Kindermodeschau 23.11.2011

Pfarrinstallation 14.11.2011

Feuerwehrübung 14.11.2011

Zumipark 14.11.2011

Flohmärt 14.11.2011

1. August 14.11.2011

Country-Night – Afrika 14.11.2011

Harmonie 14.11.2011

Country-Night 14.11.2011

Badi Juch 12.7.2011

Zumikerlauf 19.5.2011

Gemeindeversammlung 19.5.2011

Feuerwehr 19.5.2011

Dorfpolizei 19.5.2011

Dorfmärt 19.5.2011

Jungbürgerfeier 11.4.2011

Senioren für Senioren 11.4.2011

Seniorenbühne 11.4.2011

Senioren in der Schule 11.4.2011

Vorschau «Die Widerspenstige» 29.3.2011

Fasnacht 1.3.2011

Klavierabend 1.3.2011

Gmuetlizmittag 1.3.2011

Handharmonika-Konzert 4.2.2011

Pfarrwahl 4.2.2011

Eisstockturnier 29.1.2011

Neujahrsapéro 1.1.2011

Weihnachtslieder 23.12.2010

Klavierfestival 29.10.2010

Jugendfest 8.10.2010

Grillkurs 27.8.2010

Jahreskonzert 2010 15.6.2010

Gemeinderat 15.6.2010

Juchfest 5.5.2010

Kirchenpflege 4.5.2010

Männerchor 29.4.2010

Wahlpodium 15.4.2010

Neujahrsapéro 2010 3.1.2010

Weihnachtslieder 23.12.2009

Gemeindeversammlung 16.12.2009

Büchervernissage 16.12.2009

Interview mit dem Samichlaus 5.10.2009

1. August 13.8.2009

Flohmärt 13.8.2009

Country Night 12.8.2009

50 Jahre Bibliothek Zumikon 11.8.2009

Feuerwehr 7.7.2009

100. Geburtstag 26.5.2009

Doppeltüren 28.4.2009

Jungbürgerfeier 28.4.2009

Becchios Mammutbaum-Kunst 28.4.2009

Hier geht's zur Gemeinde Zumikon >>