Ausser Flöhen fand man am Zumiker Flohmärt beinahe alles

Im Juli herrschte auf dem Dorfplatz in Zumikon wieder einmal viel Betrieb: Der Sommer-Märt mit Flohmärt zog für die Ferienzeit viel Volk an.

Text und Bilder: Willy Neubauer

«Wir kehren mit fünf Kisten Material weniger nach Hause zurück als wir gekommen sind», sagt Fabienne Poletti zufrieden, als der Flohmärt beendet ist. Die ganze Familie entrümpelt periodisch den Haushalt, bisher hat die junge Frau die alten Sachen ins Broki gebracht. «Aber weil ich in Zumikon wohne, wollte ich es einmal am Flohmärt versuchen», meint Poletti schmunzelnd, ihr hat das Leben als «temporäre Marktfrau» Spass gemacht. Und auch ihre Mutter, die mit ihr den Stand betreut, ist zufrieden. Mutter und Tochter haben auch mit sich «märten» lassen. «Lieber etwas günstiger weggeben, als wieder nach Hause zu bringen», ist ihr Philosophie. Eine alte Briefmarkensammlung und Uhren und Schmuck seien direkt nach der Markteröffnung weggegangen, professionelle Händler hätten am frühen Morgen die besten Stücke weggekauft. Nach einer Pause ziehen die Geschäfte am späten Vormittag wieder an, der Markt bevölkert sich immer mehr.  Aber die meisten Besucher würden einfach schauen, meinen die Poletti-Frauen. Genau das macht Alphonse Rohrbach. Der Zumiker ist mit Kollegen unterwegs, eine Trouvaille hat er nicht gefunden, aber der Marktgang mache Spass und nachher locke ja noch der Besuch der Märtbeiz, die diesmal von den Frauen des Frauenturnvereins geführt wird. Und obwohl die doch eigentlich sportlich sein müssten, hat’s mit dem Service schon besser geklappt. Dafür haben die Turnerinnen das Menu sportlich knapp berechnet: Kurz nach 12 Uhr ist der warme Fleischkäse ausverkauft, jetzt werden Wienerli zum Kartoffelsalat gereicht. Wem das nicht Wurst ist, der kann sich am Stand des Dorfmetzgers für eine Wurst vom Grill in die Wartereihe stellen.

Vom Gampiross bis zur alten Zeitschrift

Es ist schon unglaublich, was sich in Schweizer Haushalten so alles ansammelt. Heidi Giger aus Zürich bietet ein ganzes Sammelsurium aus Küche und Esszimmer an. Und Katzen aus Keramik und Porzellan. Gut sind die Tiere nicht echt, sie würden sonst vermutlich aus den kitschig-schönen Gläsern einen Scherbenhaufen anrichten. An einem anderen Stand entdeckt: Wilhelm Tell mit Armbrust und Walterli als Druck auf einem Tuch – der Nationalfeiertag lässt grüssen. Dann das «Spielzeug-Gampiross» aus Metall, das direkt neben dem Holzstall mit der einsamen, einzelnen Kuh steht. Das Ganze wird beleuchtet von einer Nachttischlampe, auf deren Schirm kleine Dumbo-Elefäntchen ihre Ohren für den nächsten Flugversuch ausbreiten: Oh selige Kinderzeit! Zusammen mit Märtbesucherin Lis Bachmann entdeckt: ein Berg von Schweizer Illustrierten aus dem Jahr 1967, die damals 90 Rappen gekostet haben. Jetzt werden sie für 25 Franken angeboten, verzichten wir also auf die Story über die damals 17 jährige Peggy March, die mit «Mit 17 hat man noch Träume» ihren grossen Hit landete und das Titelbild zierte. Schwelgen wir nochmals in nostalgischen Erinnerungen beim Durchblättern des Heftes, das die Erschliessung der Schweiz durch das Autobahnnetz bejubelt und Bilder von weiten Landschaften zeigt, die Kästners Gedicht «Im Auto über Land» vor dem geistigen Auge auferstehen lässt. Und freuen wir uns über die die alte Werbung, in welcher sich der Knorrli beim Anblick seiner Suppen so herrlich schmunzelnd freut. Bachmann liebt Flohmärkte, «da findet man immer so wundeschöne Sachen».

Flohmärt-Schuhe nach Polen

Lorenzo Küng und seine Frau Jane verkaufen Gastrowaren. Küng kennt sich aus, er hat 10 Jahr lang das Restaurant Wassberg geführt und ist heute im Bereich Beratung Gastronomie tätig. Er hat nicht allzu viel verkauft, «aber der Märt zu Hause hat Spass gemacht», meint der Zumiker.

Elisabeth Maurer bietet Haushaltsgegenstände, Kleider und Schuhe an. Genau das sucht Liliane Chabloz. Sie schickt Kleider und Schuhe für ein Hilfswerk nach Polen. Ein Paar praktisch neuer Schuhe wird nächstens den Weg nach Polen per Lastwagen unter die Sohlen nehmen.

Hier gehts zur Bildgalerie

>> zurück zur Übersicht

>>top

THEMENINDEX

Musikschule 17.10.2014

Kinderflomi 17.10.2014

Familienplausch 17.10.2014

Gut-Brunnen 3.10.2014

1. August 3.10.2014

Neuer Gemeinderat 10.7.2014

Véronique Dutli 16.12.2013

Säulikegeln 16.12.2013

Gemeindeversammlung 16.12.2013

Adventskonzert 16.12.2013

Familienbrunch 16.12.2013

Jubilarenkonzert 12.12.2013

Feuerwehr 6.12.2013

D'Zäller Wienacht 5.12.2013

Veloplausch 29.11.2013

Jugendzentrum 29.11.2013

Country-Night 29.7.2013

Joerg-Haus 12.7.2013

Handoergelikonzert 5.2.2013

Einkaufszentrum 5.2.2013

Frauenchor 13.11.2012

Lesung Milena Moser 13.11.2012

Jubilaren 13.11.2012

140 Jahre Frauenverein 13.11.2012

Familienspiele 4.9.2012

Milchhütte 4.9.2012

Waldhütte 8.8.2012

Märtgotte 8.8.2012

Jagd 8.8.2012

Jasskurs 31.1.2012

Lesung Dres Corrodi 31.1.2012

Badi Juch 18.1.2012

Neujahrsapéro 18.1.2012

Adventsmärt 30.11.2011

Chilbi 23.11.2011

Säulikegeln 23.11.2011

Live on Ice 23.11.2011

Jubilaren 23.11.2011

Freiwillige 23.11.2011

Hochzeits- und Ehrengabenschiessen 23.11.2011

Veloplausch 23.11.2011

Kindermodeschau 23.11.2011

Pfarrinstallation 14.11.2011

Feuerwehrübung 14.11.2011

Zumipark 14.11.2011

Flohmärt 14.11.2011

1. August 14.11.2011

Country-Night – Afrika 14.11.2011

Harmonie 14.11.2011

Country-Night 14.11.2011

Badi Juch 12.7.2011

Zumikerlauf 19.5.2011

Gemeindeversammlung 19.5.2011

Feuerwehr 19.5.2011

Dorfpolizei 19.5.2011

Dorfmärt 19.5.2011

Jungbürgerfeier 11.4.2011

Senioren für Senioren 11.4.2011

Seniorenbühne 11.4.2011

Senioren in der Schule 11.4.2011

Vorschau «Die Widerspenstige» 29.3.2011

Fasnacht 1.3.2011

Klavierabend 1.3.2011

Gmuetlizmittag 1.3.2011

Handharmonika-Konzert 4.2.2011

Pfarrwahl 4.2.2011

Eisstockturnier 29.1.2011

Neujahrsapéro 1.1.2011

Weihnachtslieder 23.12.2010

Klavierfestival 29.10.2010

Jugendfest 8.10.2010

Grillkurs 27.8.2010

Jahreskonzert 2010 15.6.2010

Gemeinderat 15.6.2010

Juchfest 5.5.2010

Kirchenpflege 4.5.2010

Männerchor 29.4.2010

Wahlpodium 15.4.2010

Neujahrsapéro 2010 3.1.2010

Weihnachtslieder 23.12.2009

Gemeindeversammlung 16.12.2009

Büchervernissage 16.12.2009

Interview mit dem Samichlaus 5.10.2009

1. August 13.8.2009

Flohmärt 13.8.2009

Country Night 12.8.2009

50 Jahre Bibliothek Zumikon 11.8.2009

Feuerwehr 7.7.2009

100. Geburtstag 26.5.2009

Doppeltüren 28.4.2009

Jungbürgerfeier 28.4.2009

Becchios Mammutbaum-Kunst 28.4.2009

Hier geht's zur Gemeinde Zumikon >>