«Lämpe» im Altersheim

«Zuefäll git’s» heisst das Stück, das die Seniorenbühne St. Gallen den Senioren von Maur und Zumikon im Loorensaal bot. Es handelt vom ganz normalen Alltags-Wahnsinn im Altersheim.

Text und Bilder: Willy Neubauer

Beim Blick ins Altersheim, den das Senioren-Theater St. Gallen mit dem Stück «Zuefäll git’s» im Loorensaal bietet, öffnen sich die Abgründe des täglichen Lebens. Da treffen die zickige «Mehr Bessere» Melanie von der Crone (ob das «von der» wohl echt ist?) mit ihrer Kumpanin Elvira Eggenberger, der Fitnessbesessenen, die sich von Müesli und Saft ernährt, auf das nette Grosi Dora Ambühl, die im Kreis 4 aufgewachsen ist. Da fällt die Hypochonderin Silvia Benteli-Walker immer wieder in Tiefschlaf. Und stolpert Sophie Schneebeli, die auf einen freien Platz im Altersheim wartet immer wieder zum Bücherregal im Heim um sich ein neues Buch auszuleihen. Und da nimmt sich auf der Männerseite der joviale Herbert Zollinger, der der Damenwelt nicht abgeneigt ist, dem Neuling Gottfried Meierhans an, der seinerseits argwöhnisch von Emil Knüsli, «Tüpflischiisser» und SVP-Mann beobachtet wird. Am Schluss taucht dann auch noch Alex Neuenschwander, Witzbold und Lebemann auf. Während Hauswart Mato Blascevic während der Mittagsschläfchenzeit den Rasen mäht und so den Unmut der Bewohner auf sich zieht. Über all dem steht Leiterin Hilde Diener, die versucht, es allen recht zu machen.

Gestörter Frieden

Der Frieden in der Seniorenresidenz wird vom Neuen Gottfried Meierhans gestört. So sieht es zumindest die von der Crone, die bestimmt, was gut und richtig ist. Ihr ist der Neue suspekt, er macht einen unheimlichen Eindruck auf sie. Also beschliesst sie, ihn zusammen mit der Fitnesstante zu mobben und schreibt einen Brief an den Verwaltungsrat der Residenz, den alle unterschreiben sollen. Damit gerät sie aber bei Dora Ambühl an die Falsche, deren im Kreis 4 gestähltes, soziales Gewissen sich diesem Ansinnen widersetzt.
Dies alles spielt sich in einem liebevoll gestalteten Bühnenbild ab, das mit einfachen Mitteln das Innenleben des Alterheims perfekt wiedergibt. Das ist gar nicht so einfach, weil das Senioren-Theater ja eine Wanderbühne ist, die von Aufführungsort zu Aufführungsort zieht: die Kulissen müssen also schnell auf- und abgebaut sein und dürfen für den Transport nicht zu viel Platz beanspruchen.

Augenaufschlag und Balkonszene

Das Schicksal nimmt seinen Lauf. Schneebeli, die Wartende, überrascht Zollinger, der gerade ein Bild malt. Das stattliche Mannsbild wirkt offensichtlich anziehend auf sie. Wie sie ihn vor seinem Bild anhimmelt und den etwas eingerosteten Augenaufschlag übt, ist nicht nur berührend, sondern grossartig gespielt. Und weil sich herausstellt, dass er früher Theater gespielt hat und sie Souffleuse war, üben sie gleich die berühmte Balkonszene aus Romeo und Julia, was einen weiteren Höhepunkt des Nachmittags darstellt.
Inzwischen hat die «Von der» ihren Brief fertig, in dem sie im Namen aller Bewohner fordert, dass Meierhans die Altersresidenz verlassen müsse. «Tüpflischiisser» Knüsli gibt das Schreiben Meierhans zur Unterschrift, dessen Welt  beim Lesen zusammenbricht. Nach einigen Irrungen und Wirrungen erfährt Meierhans per Mail, dass ihm sein Sohn in New York einen Enkel beschert hat. Und als die von der Crone erfährt, dass ihre Tochter, die in Amerika lebt, sie zur Grossmutter gemacht hat, steuert das Stück direkt aufs Happy End zu. Die zwei frischgebackenen Grosseltern versöhnen sich.

Stück ist angekommen

«Zuefäll git’s» zeichnet ein amüsantes Bild aus dem Leben im Altersheim, ist glaubhaft gespielt und hat die Senioren altersgerecht unterhalten. Peter Manchmal waren die Anschlüsse bei den Dialogen zu lang, hing das Stück etwas durch.  Hans Zimmemann, 80, aus Zumikon hat sich prächtig amüsiert. Das Stück ist unterhaltsam, das Thema beschäftigt die alten Leute, ob man nun schon im Altersheim ist, oder bald dort hinziehen wird. Sie haben hochklassig gespielt, eine Mischung zwischen Profis und Amateuren. Marianne Hostettler, die altersbeauftragte von Zumikon ist zufrieden: «Gutes Stück, gute schauspielerische Leistung der Senioren, gutes Gedächtnistraining der Spieler, die alle im Senioren-Alter sind. Dass der allgemeine Tenor des Publikums darauf hinaus geht, dass den Senioren von Maur und Zumikon viel geboten wird, wird sie freuen. Und auch Giacomo Nett, Präsident der Seniorenkommission Maur wird das gerne hören. Nächstes Jahr wird Zumikon wieder Gastgeber sein. 

Hier gehts zur Bildgalerie

>> zurück zur Übersicht

>>top

THEMENINDEX

Musikschule 17.10.2014

Kinderflomi 17.10.2014

Familienplausch 17.10.2014

Gut-Brunnen 3.10.2014

1. August 3.10.2014

Neuer Gemeinderat 10.7.2014

Véronique Dutli 16.12.2013

Säulikegeln 16.12.2013

Gemeindeversammlung 16.12.2013

Adventskonzert 16.12.2013

Familienbrunch 16.12.2013

Jubilarenkonzert 12.12.2013

Feuerwehr 6.12.2013

D'Zäller Wienacht 5.12.2013

Veloplausch 29.11.2013

Jugendzentrum 29.11.2013

Country-Night 29.7.2013

Joerg-Haus 12.7.2013

Handoergelikonzert 5.2.2013

Einkaufszentrum 5.2.2013

Frauenchor 13.11.2012

Lesung Milena Moser 13.11.2012

Jubilaren 13.11.2012

140 Jahre Frauenverein 13.11.2012

Familienspiele 4.9.2012

Milchhütte 4.9.2012

Waldhütte 8.8.2012

Märtgotte 8.8.2012

Jagd 8.8.2012

Jasskurs 31.1.2012

Lesung Dres Corrodi 31.1.2012

Badi Juch 18.1.2012

Neujahrsapéro 18.1.2012

Adventsmärt 30.11.2011

Chilbi 23.11.2011

Säulikegeln 23.11.2011

Live on Ice 23.11.2011

Jubilaren 23.11.2011

Freiwillige 23.11.2011

Hochzeits- und Ehrengabenschiessen 23.11.2011

Veloplausch 23.11.2011

Kindermodeschau 23.11.2011

Pfarrinstallation 14.11.2011

Feuerwehrübung 14.11.2011

Zumipark 14.11.2011

Flohmärt 14.11.2011

1. August 14.11.2011

Country-Night – Afrika 14.11.2011

Harmonie 14.11.2011

Country-Night 14.11.2011

Badi Juch 12.7.2011

Zumikerlauf 19.5.2011

Gemeindeversammlung 19.5.2011

Feuerwehr 19.5.2011

Dorfpolizei 19.5.2011

Dorfmärt 19.5.2011

Jungbürgerfeier 11.4.2011

Senioren für Senioren 11.4.2011

Seniorenbühne 11.4.2011

Senioren in der Schule 11.4.2011

Vorschau «Die Widerspenstige» 29.3.2011

Fasnacht 1.3.2011

Klavierabend 1.3.2011

Gmuetlizmittag 1.3.2011

Handharmonika-Konzert 4.2.2011

Pfarrwahl 4.2.2011

Eisstockturnier 29.1.2011

Neujahrsapéro 1.1.2011

Weihnachtslieder 23.12.2010

Klavierfestival 29.10.2010

Jugendfest 8.10.2010

Grillkurs 27.8.2010

Jahreskonzert 2010 15.6.2010

Gemeinderat 15.6.2010

Juchfest 5.5.2010

Kirchenpflege 4.5.2010

Männerchor 29.4.2010

Wahlpodium 15.4.2010

Neujahrsapéro 2010 3.1.2010

Weihnachtslieder 23.12.2009

Gemeindeversammlung 16.12.2009

Büchervernissage 16.12.2009

Interview mit dem Samichlaus 5.10.2009

1. August 13.8.2009

Flohmärt 13.8.2009

Country Night 12.8.2009

50 Jahre Bibliothek Zumikon 11.8.2009

Feuerwehr 7.7.2009

100. Geburtstag 26.5.2009

Doppeltüren 28.4.2009

Jungbürgerfeier 28.4.2009

Becchios Mammutbaum-Kunst 28.4.2009

Hier geht's zur Gemeinde Zumikon >>