Der alte Brauch soll überleben

Im Herbst fand in Zumikon ein Ereignis statt, dessen Ursprung 330 Jahre zurückliegt: das Hochzeits- und Ehrengabenschiessen. 52 Tellensöhne und –Töchter haben teilgenommen – es ging um Preise im Gesamtwert von mehreren Tausend Franken. 

Text und Bilder: Willy Neubauer

1681 lautet das Gründungsjahr der Gemeind-Schützengesellschaft, die damals von den Bewohnern der Weiler Zumikon, Gössikon und Waltikon gegründet wurde, die alle zu Zollikon gehörten. Die Schützengesellschaft ist also älter als die politische Gemeinde Zumikon. «Zu wüssen und thun Kundt seig Alen mäniklich mit dysem Schützenbuch was es sich zugetragen hat zwüschen der Gemeind Zoliken und der Gemeind des Berges halbem zu Zumiken Woldiken den Höften und Gösiken des Schüsens halb da dann die for bedachten Gemeind uff ein Zielschaft zusammen gen Zoliken Gehört händ». So beginnt das Gründungsprotokoll der Gemeind-Schützengesellschft Zumikon, das vor 330 Jahren festgelegt wurde. Grosszügig unterstützt wurden die Schützen von der reichen Stadt Zürich, für welche die schiesskundigen Bauern in den Dörfern vor der Stadt einen ersten Verteidigungsring bildeten. Die Stadt spendete dem Anlass Preise, etwa Wams und Hosen aus gutem Tuch, die sich die mausarmen Bauern sonst nie und nimmer leisten konnten. Denn hätte zu jener Zeit schon ein Finanzsausgleich existiert, wäre Zumikon (und andere Gemeinden der Goldküste) dankbare Empfänger – und nicht spendable Geber wie heute gewesen.

Die «Schwarze Liste»

In alten Zeiten mussten Einwohner, die seit dem letzten Schiessen geheiratet hatten oder neu zugezogen waren, einen Preis für das nächste Hochzeits- und Ehrengabenschiessen spenden. Wer dem nicht nachkam, wurde auf die «Schwarze Liste» gesetzt und hatte einige Zeit nichts zu lachen. Die Zeiten haben sich geändert. Heute zählen Zollikon, Zumikon und Co. Zu den grossen Gebern im Finanzausgleich. «Spenden und Gaben von Privaten, Neuzuzügern und dem Gewerbe fliessen reichlich», erklärt Heiri Schweizer, Präsident der Gemeind-Schützengesellschaft, «aber die Leute kommen nicht mehr an den Anlass». Immerhin schossen heuer 52 Teilnehmer, das sind immerhin sechs mehr als bei der letzten Austragung vor fünf Jahren. Denn das Hochzeits- und Ehrengabenschiessen findet nur alle vier bis sechs Jahre statt. Es müsste sich dieses Jahr also ungefähr um die 66. Austragung gehandelt haben. Wer in den alten Schützenbüchern stöbert findet die Namen von Geschlechtern, die noch heute in Zumikon ansässig sind. 

Auch Frauen schiessen mit

Während am Anfang mit Feuersteinflinten und später mit Langgewehren geschossen wurde, kommen in der Neuzeit natürlich moderne Waffen zum Einsatz. Und seit der Einführung des Frauenstimmrechts wurden die Statuten dahingehend geändert, dass auch Frauen mitschiessen dürfen, wozu es allerdings zwei Vorstandssitzungen, eine Gemeinderatssitzung und eine Abstimmung an der Gemeindeversammlung brauchte. Die Bedeutung des Vereins zeigt sich auch darin, dass der Vorstand nicht von den Mitgliedern, sondern vom Gemeinderat gewählt wird. Heute leiten Heiri Schweizer (Präsident), Matthias Rüegg (Aktuar) und Roland Dietschi (Schützenmeister) den Verein. Dafür hat dieses Jahr eine Frau, nämlich Doris Frei, mit 58 von 60 möglichen Punkten gewonnen, während ein Mann, nämlich der Schreibende, zusammen mit zwei anderen «Scharfschützen» den letzten Rang belegt (Füchse, Hasen und Rehe in der Umgebung des Schiessstandes haben zum Glück überlebt). Zweiter wurde übrigens Rudolf Rüegg, während Präsident Schweizer den ehrenvollen vierten Rang belegte. Gemeindepräsident Hermann Zangger lag mit Rang 20 im vorderen Teil des Feldes, während die Gemeinderäte Matthias Rüegg (23) und Thomas Hagenbucher (32) ehrenvoll abschnitten. Marc Bohnenblust, der als neues Mitglied des Gemeinderates sein Amt kürzlich angetreten hat, landete auf Platz 38.
Präsident Heiri Schweizer wünscht sich in Zukunft mehr Teilnehmer, damit der alte Brauch des Hochzeit- und Ehrengabenschiessens nicht aussterben muss.

Hier gehts zur Bildgalerie

>> zurück zur Übersicht

>>top

THEMENINDEX

Musikschule 17.10.2014

Kinderflomi 17.10.2014

Familienplausch 17.10.2014

Gut-Brunnen 3.10.2014

1. August 3.10.2014

Neuer Gemeinderat 10.7.2014

Véronique Dutli 16.12.2013

Säulikegeln 16.12.2013

Gemeindeversammlung 16.12.2013

Adventskonzert 16.12.2013

Familienbrunch 16.12.2013

Jubilarenkonzert 12.12.2013

Feuerwehr 6.12.2013

D'Zäller Wienacht 5.12.2013

Veloplausch 29.11.2013

Jugendzentrum 29.11.2013

Country-Night 29.7.2013

Joerg-Haus 12.7.2013

Handoergelikonzert 5.2.2013

Einkaufszentrum 5.2.2013

Frauenchor 13.11.2012

Lesung Milena Moser 13.11.2012

Jubilaren 13.11.2012

140 Jahre Frauenverein 13.11.2012

Familienspiele 4.9.2012

Milchhütte 4.9.2012

Waldhütte 8.8.2012

Märtgotte 8.8.2012

Jagd 8.8.2012

Jasskurs 31.1.2012

Lesung Dres Corrodi 31.1.2012

Badi Juch 18.1.2012

Neujahrsapéro 18.1.2012

Adventsmärt 30.11.2011

Chilbi 23.11.2011

Säulikegeln 23.11.2011

Live on Ice 23.11.2011

Jubilaren 23.11.2011

Freiwillige 23.11.2011

Hochzeits- und Ehrengabenschiessen 23.11.2011

Veloplausch 23.11.2011

Kindermodeschau 23.11.2011

Pfarrinstallation 14.11.2011

Feuerwehrübung 14.11.2011

Zumipark 14.11.2011

Flohmärt 14.11.2011

1. August 14.11.2011

Country-Night – Afrika 14.11.2011

Harmonie 14.11.2011

Country-Night 14.11.2011

Badi Juch 12.7.2011

Zumikerlauf 19.5.2011

Gemeindeversammlung 19.5.2011

Feuerwehr 19.5.2011

Dorfpolizei 19.5.2011

Dorfmärt 19.5.2011

Jungbürgerfeier 11.4.2011

Senioren für Senioren 11.4.2011

Seniorenbühne 11.4.2011

Senioren in der Schule 11.4.2011

Vorschau «Die Widerspenstige» 29.3.2011

Fasnacht 1.3.2011

Klavierabend 1.3.2011

Gmuetlizmittag 1.3.2011

Handharmonika-Konzert 4.2.2011

Pfarrwahl 4.2.2011

Eisstockturnier 29.1.2011

Neujahrsapéro 1.1.2011

Weihnachtslieder 23.12.2010

Klavierfestival 29.10.2010

Jugendfest 8.10.2010

Grillkurs 27.8.2010

Jahreskonzert 2010 15.6.2010

Gemeinderat 15.6.2010

Juchfest 5.5.2010

Kirchenpflege 4.5.2010

Männerchor 29.4.2010

Wahlpodium 15.4.2010

Neujahrsapéro 2010 3.1.2010

Weihnachtslieder 23.12.2009

Gemeindeversammlung 16.12.2009

Büchervernissage 16.12.2009

Interview mit dem Samichlaus 5.10.2009

1. August 13.8.2009

Flohmärt 13.8.2009

Country Night 12.8.2009

50 Jahre Bibliothek Zumikon 11.8.2009

Feuerwehr 7.7.2009

100. Geburtstag 26.5.2009

Doppeltüren 28.4.2009

Jungbürgerfeier 28.4.2009

Becchios Mammutbaum-Kunst 28.4.2009

Hier geht's zur Gemeinde Zumikon >>