Olympisches Feuer in Zumikon

Bei den Olympischen Familienspielen kämpften im August in Zumikon mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in knapp 40 Teams um Ruhm und Ehre. Die Jüngsten trugen noch Windeln - und alle hatten riesigen Spass.

Text und Bilder: Willy Neubauer

Bei den Olympischen Familienspielen zählt der olympische Gedanke: «Teilnehmen ist wichtiger als Gewinnen». Denn Gewinner im wettkampfmässigen Sinn gab es keine in Zumikon. Obwohl ein Siegespodest vorhanden war. Und jedes Team sich darauf stellen und fotografieren lassen durfte. Aber das geschah vor dem Wettkampf, nachher durften die Teams ihr Foto abholen und zu Hause ins Familienalbum kleben. Als Erinnerung an einen tollen Anlass, an dem viel gelacht und manchmal auch einige Tränen verdrückt wurden, wenn es nicht recht klappen wollte.

Den Anlass auf die Beine gestellt haben fünf Zumiker Mütter, die auf die Unterstützung von Monique Cornu, Leiterin des Freizeitzentrums Zumikon, zählen durften. Und einen Hauch von Olympia brachte der in Zumikon wohnhafte, ehemalige Sprinterstar und heutige Personal Trainer Dave Dollé, der mit Kindern und Eltern ein Warm-Up veranstaltete, das ganz leicht aussah, aber einige Eltern ins Schwitzen brachte. Gestartet wurde mit einem Powerfrühstücksbuffet, das ausgiebig benutzt wurde. Dann war Kreativität verlangt. Jedes  Team gestaltete eine eigene Fahne, die für die Eröffnungszeremonie und das Siegerbild gebraucht wurde.

Ungewohntes Stelzenlaufen

Die liebevoll organisierte Eröffnungszeremonie, Einmarsch der (Kinder)-Athleten mit den Nationalhymnen in den Gemeindesaal, erinnerte ganz an London, lediglich die Queen und Mr. Bean fehlten. Danach Hipte und Hopte Zazous Tanzgruppe bis sich die Balken der Bühne bogen und die Sohlen qualmten. Ja, Zazou Mall trainiert eine Gruppe mit Zumiker Mädchen, die eine heisse Sohle aufs Parkett legten. Jetzt hiess es: «Die Spiele mögen beginnen». Und sie begann mit einem Mehrkampf an 14 Posten mit unterschiedlichen Aufgaben. Beim «Entchen-Slalom» beispielsweise, ging es darum, Spielzeug Enten an der Schnur im Slalom bis ins Ziel zu ziehen. Ähnliches Geschick brauchte es beim Buggy-Slalom, bei dem Puppenmütter- und Väter ihr Talent beweisen konnten. Beim Gummistiefel-Werfen konnte man die unterschiedlichsten Wurftechniken beobachten und lief dabei Gefahr, von einem Geschoss getroffen zu werden. Da war das «Büchsen-Schiessen» mit der Wasserpistole für die Zaungäste wenige gefährlich. Beim Stelzenlaufen lag das Risiko ausschliesslich bei den Teilnehmern. Da mussten einige Mamis «Gehhilfe» geben oder gestürzten Lieblingen wieder auf die Beine helfen.

Schönes Familienfest

Beim Sackhüpfen und Torwandschiessen à la Sportstudio bewiesen die Mädchen, dass sie keineswegs hinter den Jungs zurückstehen mussten. Und beim Seilziehen stellten zwei kleine Mädchen ihre «Frau» und zogen sogar drei Jungs am anderen Seilende weg. Beliebt war auch der Tischfussball, bei dem der Ping-Pong-Ball mit dem Röhrchen ins Tor geblasen werden musste. Und auch der grösste Schweizer Sportler durfte nicht fehlen: Beim Roger Federer Grand Slam galt es, Bälle in Kübeln zu versenken.

Auch die CEVI trug zum lustigen Familienfest bei. 16 Mädchen der Jugendbewegung beaufsichtigten die Posten und gaben, wenn nötig, Hilfestellungen. 

Maya Zimmermann aus dem Organisationskomitee ist happy, das der Anlass so erfolgreich über die Bühne gegangen ist. Die organisierende Frauengruppe sucht übrigens noch weitere Mütter, die sich für solche Anlässe engagieren wollen. Interessentinnen melden sich bitte bei Monique Cornu vom Freizeitzentrum. Familie Amstad, die teilgenommen hat, ist froh um die Arbeit der fünf Frauen, denn der Anlass sei «einfach grossartig» gewesen. cornu@zumikon.ch

Hier gehts zur Bildgalerie

>> zurück zur Übersicht

>>top

THEMENINDEX

Musikschule 17.10.2014

Kinderflomi 17.10.2014

Familienplausch 17.10.2014

Gut-Brunnen 3.10.2014

1. August 3.10.2014

Neuer Gemeinderat 10.7.2014

Véronique Dutli 16.12.2013

Säulikegeln 16.12.2013

Gemeindeversammlung 16.12.2013

Adventskonzert 16.12.2013

Familienbrunch 16.12.2013

Jubilarenkonzert 12.12.2013

Feuerwehr 6.12.2013

D'Zäller Wienacht 5.12.2013

Veloplausch 29.11.2013

Jugendzentrum 29.11.2013

Country-Night 29.7.2013

Joerg-Haus 12.7.2013

Handoergelikonzert 5.2.2013

Einkaufszentrum 5.2.2013

Frauenchor 13.11.2012

Lesung Milena Moser 13.11.2012

Jubilaren 13.11.2012

140 Jahre Frauenverein 13.11.2012

Familienspiele 4.9.2012

Milchhütte 4.9.2012

Waldhütte 8.8.2012

Märtgotte 8.8.2012

Jagd 8.8.2012

Jasskurs 31.1.2012

Lesung Dres Corrodi 31.1.2012

Badi Juch 18.1.2012

Neujahrsapéro 18.1.2012

Adventsmärt 30.11.2011

Chilbi 23.11.2011

Säulikegeln 23.11.2011

Live on Ice 23.11.2011

Jubilaren 23.11.2011

Freiwillige 23.11.2011

Hochzeits- und Ehrengabenschiessen 23.11.2011

Veloplausch 23.11.2011

Kindermodeschau 23.11.2011

Pfarrinstallation 14.11.2011

Feuerwehrübung 14.11.2011

Zumipark 14.11.2011

Flohmärt 14.11.2011

1. August 14.11.2011

Country-Night – Afrika 14.11.2011

Harmonie 14.11.2011

Country-Night 14.11.2011

Badi Juch 12.7.2011

Zumikerlauf 19.5.2011

Gemeindeversammlung 19.5.2011

Feuerwehr 19.5.2011

Dorfpolizei 19.5.2011

Dorfmärt 19.5.2011

Jungbürgerfeier 11.4.2011

Senioren für Senioren 11.4.2011

Seniorenbühne 11.4.2011

Senioren in der Schule 11.4.2011

Vorschau «Die Widerspenstige» 29.3.2011

Fasnacht 1.3.2011

Klavierabend 1.3.2011

Gmuetlizmittag 1.3.2011

Handharmonika-Konzert 4.2.2011

Pfarrwahl 4.2.2011

Eisstockturnier 29.1.2011

Neujahrsapéro 1.1.2011

Weihnachtslieder 23.12.2010

Klavierfestival 29.10.2010

Jugendfest 8.10.2010

Grillkurs 27.8.2010

Jahreskonzert 2010 15.6.2010

Gemeinderat 15.6.2010

Juchfest 5.5.2010

Kirchenpflege 4.5.2010

Männerchor 29.4.2010

Wahlpodium 15.4.2010

Neujahrsapéro 2010 3.1.2010

Weihnachtslieder 23.12.2009

Gemeindeversammlung 16.12.2009

Büchervernissage 16.12.2009

Interview mit dem Samichlaus 5.10.2009

1. August 13.8.2009

Flohmärt 13.8.2009

Country Night 12.8.2009

50 Jahre Bibliothek Zumikon 11.8.2009

Feuerwehr 7.7.2009

100. Geburtstag 26.5.2009

Doppeltüren 28.4.2009

Jungbürgerfeier 28.4.2009

Becchios Mammutbaum-Kunst 28.4.2009

Hier geht's zur Gemeinde Zumikon >>