Als die Scheune im Vollbrand stand

An der Hauptübung der Feuerwehr im September wurde ein Vollbrand in einer Scheune supponiert. 46 Feuerwehrleute standen im Einsatz. Die Präzision der Arbeit war beeindruckend.

Text und Bilder: Willy Neubauer

Beim Übungsbeginn war die Sicht noch gut. Dann dunkelt es nach und nach ein. Halogen ist gefragt. Die Löschfahrzeuge treffen ein. Zuschauer aus den umliegenden Liegenschaften bevölkern das Trottoir. Das Fahrzeug mit der Autodrehleiter brummt heran. Die Mannschaft legt Schläuche und zapft den nächsten Hydranten an. Das Wasser schiesst in die Schläuche, die dick werden wie riesige Würgeschlangen. Der mobile Kommandostand wird aufgebaut. Geschäftiges Treiben - aber keine Hektik kommt auf. Jeder Handgriff sitzt. Auf der Drehleiter stehen zwei Mann mit Schläuchen und löschen von oben den First. Die ersten Feuerwehrleute dringen in die Scheune ein. Rauch steigt auf, die ersten Verwundeten werden hinausgetragen und auf dem mobilen Sanitätsplatz versorgt. Jetzt dürfen auch die Besucher die Scheune betreten. Ein riesiger Raum mit vielem brennbarem Zeug, durch den Rauch zieht. Und man stellt sich vor wie es wäre, wenn es im hölzernen Gebäude wirklich brennen würde. Was für eine Hitze. Wenn Mensch und Tier wirklich in Gefahr wären. Die Männer und Frauen in orange arbeiten schnell und effizient – verbinden Schläuche, stellen Gebläse auf, damit der Rauch abzieht. Und entern die Scheune mit Atemschutzgeräten und in voller Montur. Schweiss fliesst. Auf den Fahrzeugen werden die Leuchten ausgefahren, die den Schadensplatz in gleissendes Licht tauchen. 

Effizienter Einsatz

«Die Übung ist gut gelaufen», vermerkt ein zufriedener Roland Eberli, Kommandant der Feuerwehr Zumikon und Küsnachterberg. «Es gibt einige kleine Dinge zu bemängeln, aber das ist gut so, deshalb veranstalten wir ja auch solche Übungen», erklärt Eberli. Das Problem bei diesem Objekt sei, dass die Scheune so gross und unübersichtlich sei. Und dass man eventuelle Verletzte schnell finden müsse, auch wegen der Rauchentwicklung. An der Übungsbesprechung vor Ort wird viel gelobt. Die Mannschaft baut wieder ab und verstaut die Gerätschaften in den roten Fahrzeugen. Die interessierten Zuschauer, darunter die Gemeinderäte Milena Danielsen, Jürg Eberhard, Thomas Hagenbucher und Gemeindepräsident Hermann Zangger, sowie der Küsnachter Sicherheitsvorstand Noldi Reithaar, staunen ob der Präzision, mit der die Feuerwehr ihre Arbeit verrichtet.

Nach der Arbeit die Geselligkeit

Zurück im Feuerwehrgebäude werden die Gerätschaften versorgt. Und dann setzt man sich zusammen an die Festtische und geniesst einen währschaften Znacht. Die Männer und Frauen in Orange verwandeln sich wieder in Menschen wie du und ich und geniessen den Abend. Schön, dass man sich im Ernstfall auf sie verlassen kann.

Hier gehts zur Bildgalerie


>> zurück zur Übersicht

>>top

THEMENINDEX

Musikschule 17.10.2014

Kinderflomi 17.10.2014

Familienplausch 17.10.2014

Gut-Brunnen 3.10.2014

1. August 3.10.2014

Neuer Gemeinderat 10.7.2014

Véronique Dutli 16.12.2013

Säulikegeln 16.12.2013

Gemeindeversammlung 16.12.2013

Adventskonzert 16.12.2013

Familienbrunch 16.12.2013

Jubilarenkonzert 12.12.2013

Feuerwehr 6.12.2013

D'Zäller Wienacht 5.12.2013

Veloplausch 29.11.2013

Jugendzentrum 29.11.2013

Country-Night 29.7.2013

Joerg-Haus 12.7.2013

Handoergelikonzert 5.2.2013

Einkaufszentrum 5.2.2013

Frauenchor 13.11.2012

Lesung Milena Moser 13.11.2012

Jubilaren 13.11.2012

140 Jahre Frauenverein 13.11.2012

Familienspiele 4.9.2012

Milchhütte 4.9.2012

Waldhütte 8.8.2012

Märtgotte 8.8.2012

Jagd 8.8.2012

Jasskurs 31.1.2012

Lesung Dres Corrodi 31.1.2012

Badi Juch 18.1.2012

Neujahrsapéro 18.1.2012

Adventsmärt 30.11.2011

Chilbi 23.11.2011

Säulikegeln 23.11.2011

Live on Ice 23.11.2011

Jubilaren 23.11.2011

Freiwillige 23.11.2011

Hochzeits- und Ehrengabenschiessen 23.11.2011

Veloplausch 23.11.2011

Kindermodeschau 23.11.2011

Pfarrinstallation 14.11.2011

Feuerwehrübung 14.11.2011

Zumipark 14.11.2011

Flohmärt 14.11.2011

1. August 14.11.2011

Country-Night – Afrika 14.11.2011

Harmonie 14.11.2011

Country-Night 14.11.2011

Badi Juch 12.7.2011

Zumikerlauf 19.5.2011

Gemeindeversammlung 19.5.2011

Feuerwehr 19.5.2011

Dorfpolizei 19.5.2011

Dorfmärt 19.5.2011

Jungbürgerfeier 11.4.2011

Senioren für Senioren 11.4.2011

Seniorenbühne 11.4.2011

Senioren in der Schule 11.4.2011

Vorschau «Die Widerspenstige» 29.3.2011

Fasnacht 1.3.2011

Klavierabend 1.3.2011

Gmuetlizmittag 1.3.2011

Handharmonika-Konzert 4.2.2011

Pfarrwahl 4.2.2011

Eisstockturnier 29.1.2011

Neujahrsapéro 1.1.2011

Weihnachtslieder 23.12.2010

Klavierfestival 29.10.2010

Jugendfest 8.10.2010

Grillkurs 27.8.2010

Jahreskonzert 2010 15.6.2010

Gemeinderat 15.6.2010

Juchfest 5.5.2010

Kirchenpflege 4.5.2010

Männerchor 29.4.2010

Wahlpodium 15.4.2010

Neujahrsapéro 2010 3.1.2010

Weihnachtslieder 23.12.2009

Gemeindeversammlung 16.12.2009

Büchervernissage 16.12.2009

Interview mit dem Samichlaus 5.10.2009

1. August 13.8.2009

Flohmärt 13.8.2009

Country Night 12.8.2009

50 Jahre Bibliothek Zumikon 11.8.2009

Feuerwehr 7.7.2009

100. Geburtstag 26.5.2009

Doppeltüren 28.4.2009

Jungbürgerfeier 28.4.2009

Becchios Mammutbaum-Kunst 28.4.2009

Hier geht's zur Gemeinde Zumikon >>