Im Abendrot das Morgenrot besungen

Wie immer wurde am 1. August der Geburtstag der Schweiz im Ibruch guteidgenössisch gefeiert. Mit Wurst und Brot, einer engagierten Rede, dem lodernden Höhenfeuer und der Nationalhymne.

Text und Bilder: Willy Neubauer

Einziger Störfaktor waren die vielen lauten Knallkörper, die das Wild im Wald gleich hinter dem Festplatz wohl ziemlich erschreckt haben müssen. Sonst aber leistete der Verschönerungsverein, der den Nationalfeiertag wie üblich im Auftrag der Gemeinde ausrichtete, tadellose Arbeit. Im und vor dem Zelt erwarten Tische und Bänke die Festgemeinde. Die Harmonie eröffnet das Fest mit einem musikalischen Empfangsgruss – wie gewohnt in kleiner Besetzung, schliesslich ist Ferienzeit. Und Edgar Cozzia unterhält das zahlreiche Publikum wie gewohnt mit seinem Keyboard. Zelt und Festbänke füllen sich langsam – viele Familien mit Kindern, Grosseltern und Paare treffen ein und nehmen Platz. Schön, dass auch jemand von Gemeinderat präsent ist – Marc Bohnenblust hat mit Gattin Brigitta den Weg hinauf zum Ibruch unter die Füsse genommen. Der Holzstoss am Hang ist von Mitarbeitern des Werkhofes aufgeschichtet. Das grosse Feuer kann angezündet werden, sobald es eindunkelt.

Jetzt ist es an Renato Favretto, dem Präsidenten des Verschönerungsvereins, die Gäste zu begrüssen. Festrednerin ist heuer Yvonne Peter, Schulpflegerin in Zumikon. «Wir wollen sein ein einig Volk» ist das Motto ihrer Rede, das es ihr erlaubt, den Bogen zur Einheitsgemeinde zu spannen, die ja in Zumikon vom Souverän beschlossen wurde. Die engagierte Schulpflegerin freut sich sichtlich über diesen Entscheid. Und erinnert auch an die Fussball-WM, die positiv verschiedene Nationen und Kulturen vereinigt habe.

«S’Morgenrot» vor Wurst und Brot 

Jetzt ist es Zeit für die Harmonie, «Trittst im Morgenrot daher» anzustimmen. Der anfänglich zaghafte Gesang entwickelt sich zum kraftvollen Chor, der wohl bis ins Dorf hinunter gehört wird. Das Höhenfeuer lodert – Feuerwehrmänner halten Wache. Und Männlein und Weiblein stehen an um die obligate Wurst zu fassen und auf den Stecken zu spiessen, den der Verschönerungsverein für alle bereit hält. 300 Cervelats und rund 15 Kilogramm Brot erwarten die Festgemeinde. Der Kampf um einen Platz an einer der Feuerstellen entbrennt. Die Cervelats erhalten jahreszeitgemäss einen sommerlichen Teint, einige Würste vereinen sich mit dem Feuer und stehen kurz vor dem Verkohlen – was der Festfreude aber keinen Abbruch tut. 

Gigantischer Ausblick auf Feuerwerke

Die Aussicht vom Ibruch ist gigantisch. Rund um den See lodern Feuer, zeichnen Feuerwerke ihr pittoresken Kunstwerke in den Nachthimmel. Die Frauen von der Mädchenriege wieseln durch das Zelt und schleppen unermüdlich Tranksame an. Hopfen- und Gerstensaft sind angesagt. Der grosse Holzstoss wird wohl noch bis in den nächste Tag glühen, die Grillfeuer glimmen nur noch. Beruhigend zu wissen, dass die Feuerwehr die Glutherde überwacht. Eine besinnliche Nationalfeier an einem der schönsten Punkte Zumikons neigt sich dem Ende zu. Zeit, den Heimweg langsam unter die Füsse zu nehmen.

>> zurück zur Übersicht

>>top

THEMENINDEX

Musikschule 17.10.2014

Kinderflomi 17.10.2014

Familienplausch 17.10.2014

Gut-Brunnen 3.10.2014

1. August 3.10.2014

Neuer Gemeinderat 10.7.2014

Véronique Dutli 16.12.2013

Säulikegeln 16.12.2013

Gemeindeversammlung 16.12.2013

Adventskonzert 16.12.2013

Familienbrunch 16.12.2013

Jubilarenkonzert 12.12.2013

Feuerwehr 6.12.2013

D'Zäller Wienacht 5.12.2013

Veloplausch 29.11.2013

Jugendzentrum 29.11.2013

Country-Night 29.7.2013

Joerg-Haus 12.7.2013

Handoergelikonzert 5.2.2013

Einkaufszentrum 5.2.2013

Frauenchor 13.11.2012

Lesung Milena Moser 13.11.2012

Jubilaren 13.11.2012

140 Jahre Frauenverein 13.11.2012

Familienspiele 4.9.2012

Milchhütte 4.9.2012

Waldhütte 8.8.2012

Märtgotte 8.8.2012

Jagd 8.8.2012

Jasskurs 31.1.2012

Lesung Dres Corrodi 31.1.2012

Badi Juch 18.1.2012

Neujahrsapéro 18.1.2012

Adventsmärt 30.11.2011

Chilbi 23.11.2011

Säulikegeln 23.11.2011

Live on Ice 23.11.2011

Jubilaren 23.11.2011

Freiwillige 23.11.2011

Hochzeits- und Ehrengabenschiessen 23.11.2011

Veloplausch 23.11.2011

Kindermodeschau 23.11.2011

Pfarrinstallation 14.11.2011

Feuerwehrübung 14.11.2011

Zumipark 14.11.2011

Flohmärt 14.11.2011

1. August 14.11.2011

Country-Night – Afrika 14.11.2011

Harmonie 14.11.2011

Country-Night 14.11.2011

Badi Juch 12.7.2011

Zumikerlauf 19.5.2011

Gemeindeversammlung 19.5.2011

Feuerwehr 19.5.2011

Dorfpolizei 19.5.2011

Dorfmärt 19.5.2011

Jungbürgerfeier 11.4.2011

Senioren für Senioren 11.4.2011

Seniorenbühne 11.4.2011

Senioren in der Schule 11.4.2011

Vorschau «Die Widerspenstige» 29.3.2011

Fasnacht 1.3.2011

Klavierabend 1.3.2011

Gmuetlizmittag 1.3.2011

Handharmonika-Konzert 4.2.2011

Pfarrwahl 4.2.2011

Eisstockturnier 29.1.2011

Neujahrsapéro 1.1.2011

Weihnachtslieder 23.12.2010

Klavierfestival 29.10.2010

Jugendfest 8.10.2010

Grillkurs 27.8.2010

Jahreskonzert 2010 15.6.2010

Gemeinderat 15.6.2010

Juchfest 5.5.2010

Kirchenpflege 4.5.2010

Männerchor 29.4.2010

Wahlpodium 15.4.2010

Neujahrsapéro 2010 3.1.2010

Weihnachtslieder 23.12.2009

Gemeindeversammlung 16.12.2009

Büchervernissage 16.12.2009

Interview mit dem Samichlaus 5.10.2009

1. August 13.8.2009

Flohmärt 13.8.2009

Country Night 12.8.2009

50 Jahre Bibliothek Zumikon 11.8.2009

Feuerwehr 7.7.2009

100. Geburtstag 26.5.2009

Doppeltüren 28.4.2009

Jungbürgerfeier 28.4.2009

Becchios Mammutbaum-Kunst 28.4.2009

Hier geht's zur Gemeinde Zumikon >>