Die Cowboys reiten in die Schmalzgrueb

Mitte Juli fand die 11. Country Night auf der Forch statt. Die «Flösser» riefen – und gut 1000 Country-Fans (Cowboys- und Girls) fanten für die «Nevada» und die «Black Hawks». 

Text und Bilder: Willy Neubauer

Alle zwei Jahre mutiert die Kiesgrube des Abbruch-Unternehmens Wyder in der Schmalzgrueb auf der Forch zur Westernstadt Dodge City. Und statt dass Wyatt Earp und Doc Holiday mit ihren Gegnern den legendären Gunfight am O.K. Corral austragen, staksen Einheimische mit Stetson und anderen Western-Utensilien durch das grosse Zelt. So zum Beispiel der Küsnachter Gemeinderat in praktisch beschlussfähiger Anzahl. Wobei Sicherheits-Chef Noldi Reithaar besonders stilecht daherkommt, begleitet von zwei Western-Girls macht er eine gute Figur. Gute Figur macht auch das Food-Angebot. Chili con Carne war neben den obligaten Würsten vom Grill und Schweinssteak der Renner der Küche, während die Crèmeschnitte in Übergrösse tatsächlich texanisch Dimensionen aufwies. Rund 70 freiwillige Helfer flitzen den ganzen Abend durch den Saal und schleppen Essen und Trinken zu hungrigen Mägen und durstigen Kehlen auf den langen Bänken.

Wilder Westen auf der Forch

À propos Country Genuss – dafür sorgt zuerst «Nevada», die Countryband aus «Heidiland» mit Sepp «Joe» Obedanner aus Bad Ragaz, dessen Stimme zum Beispiel bei «Ring of Fire» dem unvergesslichen Jonny Cash sehr ähnlich kommt. Nevada existiert seit 19 Jahren, seit 14 Jahren spielt die Band in gleicher Besetzung, wie Oberdanner mit Stolz in der Stimme vermerkt. Sie spielen alten Rock, Country-Rock aus den 60ern und auch Tex Mex. Und tatsächlich, mit den zwei Trompeten kommt gleich mexikanische «Mariachi-Stimmung» auf. «Nevada» tritt zum ersten Mal in der Forch auf, Oberdanner ist begeistert von der Stimmung. «Hier in Zürich füllen wir jeden Saal», meint er, «während wir zu Hause Mühe haben, die sturen Büffel ans Konzert zu  bringen». Oberdanner steht seit 55 Jahren auf der Bühne. «Anfangs spielte ich mit meinem Papa, heute stehe ich mit meinem Sohn auf der Bühne». Übrigens - der Sohn spielt ein heisses Piano und singt auch gut. Bereits erobern die ersten Line-Dancers die Tanzfläche vor der Bühne. Es sind die «Lone Star», die nicht aus Texas, sondern aus dem Kanton Zürich stammen und Figuren aufs Parkett zaubern, die Ungeübten Knoten in die Beine bescheren würden. Unter den Tänzern ist auch ein Paar, das zeitgmäss «Western-like» gekleidet ist. Tom und Daniela sind extra aus Stans angereist, ihre Garderobe ist originalgetreu aus der Zeit um 1880 – er sieht aus wie Doc Holiday, sie wie eine der Filmdiven, die einst Western-Raubein John Wayne anschmachteten.

«Sweet Home Schmalzgrueb»

Nach «Sweet Home Alabama» verabschieden sich Nevada und geben die Bühne frei für die «Black Hawks», eine Band aus dem Bernerland. Sängerin Annik Egli führt sich gleich rockig mit «Honky Tonk Woman»  ein. Die «Black Hawks» geben mächtig Gas und bieten ein Repertoire von Rock bis Country – dem Publikum gefällts. Gefallen tut auch Bandgründer Martin Walker mit seinem Rauschebart, der irgendwie mit seinem Aussehen an Billy Gibbons von ZZ Top erinnert. Die Band entführt das begeisterte Publikum tief in den Westen und Annik Egli  und ihre Begleiter geben alles. «Das ist einfach Klasse», meint Kaspar Blaser, der seit Jahren auf der Bühne der Erlibacher Volksbühne steht, und sich als Country Fan outet. «Die Bands spielen ja nicht nur Country, sondern auch schönen alten Rock» sinniert er. Klasse finden den Abend auch die vielen Zumiker Country Fans, welche die Halle bevölkern und für viel Stimmung sorgen. Und auch Christian Wyder von den Flössern ist zufrieden mit dem Abend. «Volles Haus, gute Stimmung. Was will man mehr, meint er.


Hier gehts zur Bildgalerie

>> zurück zur Übersicht

>>top

THEMENINDEX

Musikschule 17.10.2014

Kinderflomi 17.10.2014

Familienplausch 17.10.2014

Gut-Brunnen 3.10.2014

1. August 3.10.2014

Neuer Gemeinderat 10.7.2014

Véronique Dutli 16.12.2013

Säulikegeln 16.12.2013

Gemeindeversammlung 16.12.2013

Adventskonzert 16.12.2013

Familienbrunch 16.12.2013

Jubilarenkonzert 12.12.2013

Feuerwehr 6.12.2013

D'Zäller Wienacht 5.12.2013

Veloplausch 29.11.2013

Jugendzentrum 29.11.2013

Country-Night 29.7.2013

Joerg-Haus 12.7.2013

Handoergelikonzert 5.2.2013

Einkaufszentrum 5.2.2013

Frauenchor 13.11.2012

Lesung Milena Moser 13.11.2012

Jubilaren 13.11.2012

140 Jahre Frauenverein 13.11.2012

Familienspiele 4.9.2012

Milchhütte 4.9.2012

Waldhütte 8.8.2012

Märtgotte 8.8.2012

Jagd 8.8.2012

Jasskurs 31.1.2012

Lesung Dres Corrodi 31.1.2012

Badi Juch 18.1.2012

Neujahrsapéro 18.1.2012

Adventsmärt 30.11.2011

Chilbi 23.11.2011

Säulikegeln 23.11.2011

Live on Ice 23.11.2011

Jubilaren 23.11.2011

Freiwillige 23.11.2011

Hochzeits- und Ehrengabenschiessen 23.11.2011

Veloplausch 23.11.2011

Kindermodeschau 23.11.2011

Pfarrinstallation 14.11.2011

Feuerwehrübung 14.11.2011

Zumipark 14.11.2011

Flohmärt 14.11.2011

1. August 14.11.2011

Country-Night – Afrika 14.11.2011

Harmonie 14.11.2011

Country-Night 14.11.2011

Badi Juch 12.7.2011

Zumikerlauf 19.5.2011

Gemeindeversammlung 19.5.2011

Feuerwehr 19.5.2011

Dorfpolizei 19.5.2011

Dorfmärt 19.5.2011

Jungbürgerfeier 11.4.2011

Senioren für Senioren 11.4.2011

Seniorenbühne 11.4.2011

Senioren in der Schule 11.4.2011

Vorschau «Die Widerspenstige» 29.3.2011

Fasnacht 1.3.2011

Klavierabend 1.3.2011

Gmuetlizmittag 1.3.2011

Handharmonika-Konzert 4.2.2011

Pfarrwahl 4.2.2011

Eisstockturnier 29.1.2011

Neujahrsapéro 1.1.2011

Weihnachtslieder 23.12.2010

Klavierfestival 29.10.2010

Jugendfest 8.10.2010

Grillkurs 27.8.2010

Jahreskonzert 2010 15.6.2010

Gemeinderat 15.6.2010

Juchfest 5.5.2010

Kirchenpflege 4.5.2010

Männerchor 29.4.2010

Wahlpodium 15.4.2010

Neujahrsapéro 2010 3.1.2010

Weihnachtslieder 23.12.2009

Gemeindeversammlung 16.12.2009

Büchervernissage 16.12.2009

Interview mit dem Samichlaus 5.10.2009

1. August 13.8.2009

Flohmärt 13.8.2009

Country Night 12.8.2009

50 Jahre Bibliothek Zumikon 11.8.2009

Feuerwehr 7.7.2009

100. Geburtstag 26.5.2009

Doppeltüren 28.4.2009

Jungbürgerfeier 28.4.2009

Becchios Mammutbaum-Kunst 28.4.2009

Hier geht's zur Gemeinde Zumikon >>